Image

Ostsee Polen

Vorfrühlingsstürme wuschen einen Meter Sand vom Strand in der Nähe von Rowy in Polen. Überraschenderweise wurden uralte Stümpfe freigelegt, Reste eines Urwaldes. Die Eichenstümpfe sind mindestens 3000 Jahre alt. Spuren zeigen, dass der Urwald durch ein Feuer zerstört wurde. Da die Stümpfe im Laufe der Jahrhunderte untergetaucht waren (Meeresspiegel), sind sie im Salzwasser gut erhalten. Diese Baumstümpfe zu sehen, gab mir besondere Gefühle. Es ist eine Mischung aus Respekt vor der Natur und der Kraft der Natur, neugierig auf das, was war. Aber auch: von der Schönheit der Formen berührt zu sein, das Gefühl, mit all dem eins zu sein, ein Teil davon zu sein.   Ich wollte malen, das aufzeichnen. Ich habe Eitempera auf Holz dafür gewählt. Diese Farbe ergibt eine matte Haut, die gut zu den Stümpfen passt, wie ich sie erlebt und gesehen habe.

Wil je op de hoogte blijven?

Ontvang gratis mijn nieuwsbrief: ontdek mijn nieuwste werken, met het verhaal daarachter en uitnodigingen voor nieuwe exposities in je mailbox.

Hoe we met je data omgaan?
Dat kan je bekijken in onze privacyverklaring. Je kan je ook altijd weer afmelden voor deze e-mails.